Zockst du gerne, verfolgst du die neusten Trends auf Instagram oder Tik Tok und postest du auch gerne selbst einmal etwas? 

Dann bist du bei uns genau richtig! 

Wir, die neuen Medienscouts der Schule am See, werden dich in Zukunft mit spannenden Fakten und Projekten rund um die Themen Internet und Sicherheit, Computerspiele, Soziale Netzwerke etc. versorgen. Als Medienscouts informieren wir über Möglichkeiten aber auch Gefahren bei der Nutzung digitaler Medien. 

Dabei klären wir zum Beispiel, was man beim Hochladen von Inhalten in Sachen Urheberrecht beachten sollte, wie man seine Daten und Privatsphäre schützt, aber auch an wen man sich wenden kann, wenn man über Messenger oder soziale Netzwerke mit Gewalt oder Cybermobbing konfrontiert wird.

Wenn du Fragen hast oder bei uns mitmachen möchtest, kannst du dich an unsere Beratungslehrer Hr. Lausberg oder Fr. Wilkinghoff wenden oder uns direkt ansprechen.

Wir freuen uns, mit dir ins Gespräch zu kommen!

Aktionen und Termine folgen hier auf der Seite :) 

 

Medienscouts Start 2020

Ole (8c), Olivia (8b), Mauritz (8c) und Vivien (8b) 

Weitere Informationen zu den Medienscouts NRW erhälst du unter: https://www.medienscouts-nrw.de/

 

 

Unsere Schule stellt sich aktiv gegen Menschenfeindlichkeit.
Wir sind bunt!

Von S. von Rüden

Am Donnerstag, 31.01.2020 wurden sechs Schülerinnen und Schüler mit dem Preis für Zivilcourage der Schule am See geehrt.

Die Schülerinnen und Schüler haben sich für andere eingesetzt. Sie haben sich tapfer gegen körperliche oder psychische Gewalt gestellt.
Jede*r von ihnen bekam einen Turnbeutel, einen Kinogutschein und eine Halbjahresfreikarte für das Freizeitbad Oberwengern geschenkt.

Verliehen wurde der Preis im Rahmen einer großen Schulfeier, die den Projekttag „Zivilcourage“ abschloss.
Dabei wurde deutlich, dass man kein Schülersprecher oder Streitschlichter sein muss, um sich gegen Vorurteile, Fremdenfeindlichkeit, Hass, Ausgrenzung und Gleichgültigkeit zu stellen. Es gibt viele Möglichkeiten, sich jeden Tag für etwas Gutes einzusetzen.

Geehrt wurden:
Celine Eckard (10b)
Jan Makartschuk (6a)
Delin Ali (5c)
Lara Palenio (5c)
Lisa Marie Lübke (5b)
Leonie Tovarovic (5b)

Jury:
Levin Gertner (10a)
Isabella Rex (10b)
Alexander Papen (9c)
Yan-Niklas Bunse (9c)
Frau von Rüden
Frau Schmidt
Frau Wilkinghoff
Herr Döhmann

Am 09. Januar 2020 konnten sich die Eltern des 5. und 6. Jahrgangs bei einem Elternabend über das Thema Smartphones und Medien informieren, bei angeregten Gesprächen wurde dabei der eigene Umgang mit Medien reflektiert und die Mediennutzung der Kinder diskutiert. Mit zahlreichen praktischen Tipps rundete Frau Latusek von der AWO Suchtberatung den Abend ab. Sehr gut kam dabei vor allem die Idee des Mediennutzungsvertrags an, den Eltern mit ihren Kindern abschließen können. Dieser ist hier noch einmal zum Nachlesen zu finden: https://www.mediennutzungsvertrag.de/

Weitere Tipps für Eltern und Kinder zum verantwortungsvollen Umgang mit neuen Medien findet man unter: www.klicksafe.de

Von Leonie und Marit (6c) – Pressegruppe zum Tag der offenen Tür 2019

Die Klasse 6c hat das Fach Darstellen und Gestalten (DuG) vorgestellt. In diesem kurzen Einblick (30 Minuten) wurde fogendes gezeigt.

Zunächst wurden Warm Ups gemacht. Dabei sollten zum Beispiel Mimiken geübt werden.

In einem darauf folgenden Pantomimespiel wurden zwei Gruppen gebildet. Jede Gruppe hatte zwei Minuten Zeit um sich darauf vorzubereiten, einen Begriff (Beruf, Sportart,...) pantomisch darzustellen. Danach hat ein Kind etwas dargestellt und die anderen sollten herausfinden, was es ist.

In der letzten Übung sind alle Kinder in unterschiedlichen Tempostufen durch den Raum gelaufen. Beim Kommando "Freeze" mussten alle stoppen. Frau Sondermann-Göbel hat dann zwei Namen genannt. Die beiden sollten sich anschließend verliebt anschauen. Das Ziel dieser Übung ist, dass man schnell in eine Rolle kommen kann.

 

Von Eren und Leon (6c) - Pressegruppe zum Tag der offenen Tür 2019

In der Mensa haben unterschiedliche Klassen etwas verkauft. Es gab Kuchen, Brezeln, Muffins, Getränke. Außerdem wurden Waffeln und Crepes gebacken.

Das Naturfreundehaus Eggeklause hat sich vorgestellt und es gab Informationen zum Gesellschaftslehreprojekt "Kindheit in Indien". Außerdem wurden selbgsbastelte Sachen verkauft.

 

Von Josephine (6b) - Pressegruppe zum Tag der offenen Tür 2019

Im Fach Englisch hat Herr Horstmann mit der Klasse 6b am das Thema Simpel Past bearbeitet. Dazu haben die Kinder eine Höraufgabe gehört und mussten im Englischbuch Aufgaben machen. Auf dem Bild sieht man oben das Wort in der Grundform und danach in Simpel Past.

 

Von Enola Bückers (6b) - Pressegruppe zum Tag der offenen Tür 2019

Die Klasse 6c hatten das Gesellschaftslehre mit Herr Ciomek. Das Thema ist griechische Götter. Zeus, Hera, Aphrodite, Apollon, Athene, Hestia, Poseidon, Hephaistos, Demeter, Artemis, Hermes und Ares waren einiger dieser Götter. Die Kinder haben gelernt, was welcher Gottheit gemacht hat.

 

von Leonie und Marit (6c) 

Am 15. November 2019 haben Frau Sondermann-Göbel, Herr Ciomek und Frau Piel in der Mensa aus dem Buch "Riko, Oskar und die Tieferschatten" vorgelesen.

Alle 6er Klassen waren zu dem Vorlesetag eingeladen.


Der Teil aus dem Buch, der uns vorgelesen wurde, war sehr lustig. 

Am Ende haben wir uns das Lied zum Trailer angeguckt und hinterher haben wir auch mitgesungen.

 Fotos vom Vorlesetag sind in unserer Galerie zu sehen. 

 

 

Eindrücke zur Einweihung unserer neuen Bücherzelle.
Weitere Bilder sind in der Galerie zu sehen.

 

von Josi, Amelie und Stella (6b)

Am Montag, dem 4. November 2019 waren wir - die Klasse 6b - auf dem Hof Sackern, um dort eine Gemüsesuppe zuzubereiten und auf dem Hof mitzuhelfen.

Die Vorbereitung für die Gemnüsesuppe

Auf Hof Sackern haben wir eine Suppe selbst gemacht. Als erstes haben wir Holz gesammelt und haben es zerkleinert. Danach haben wir ein Feuer gemacht. Ein paar Kinder haben das Laub weggemacht und der Rest hat das Gemüse gewaschen. Zwei haben das Geschirr und das Wasser geholt. Der Topf wurde auch gewaschen.
Dann ging es ans Schneiden. Wir haben uns mit dem Schneiden abgewechselt. Zwei haben Wasser in den Topf geschüttet und haben den Topf auf den Topfhalter gestelt. Das geschnittende Gemüse haben wir in den Topf geschüttet. Wir haben noch Salz und Pfeffer hinzugefügt. Danach haben wir eine kleine Früstückspause gemacht. Später sind wir noch aufs Feld gegangen. Danach sind wir zurückgegangen und haben die Suppe gegessen. Am Ende haben wir noch gespült und haben die Bänke zurückgebracht. Wir haben unsere Sachen genommen und sind zu der Bushaltestelle gegangen. Das war ein toller Tag.

Die Pastinakenernte

Auf Hof Sackern haben wir Pastinaken geerntet. Zuerst haben sich einige Kinder Gummistiefel und Regenhosen angezogen. Als alle damit fertig waren, sind wir zum Pastinakenfeld gegangen.

Dort angekommen wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine ist ein Stückchen nach oben aufs Feld gegangen und die andere hat unten geerntet. Ein Mann Namens Tom hat die Pastinaken mit einer Schaufel gelockert und wir haben sie rausgezogen. Als alle fertig waren, haben wir ungefär 15 Kisten voller Pastinaken gehabt. Zum Abschluss haben wir auf dem Feld noch ein Klassenfoto gemacht.

Das Gemüsesuppen-Rezept

Zuerst brauch man eine Feuerstelle und Holz. Dann muss man das Feuer anmachen und muss stehen bleiben und warten. Anschließend haben wir einen Topfhaltter ins Feuer gestellt. Mit etwas Öl wurde der Topfboden eingerieben, im Anschluss ist er mit Wasser gefüllt worden.
Für die Suppe haben wir Kartoffeln, Möhren, Lauch, Rote Beete, Kräuter, Rosenkohl, Kürbis und Kohlrabi geschnitten. Alles kommt in das kochende Wasser. Die Suppe musste ca. eine halbe Stunde kochen.

Manche Kinder fanden die Suppe sehr lecker.

Weitere Fotos von der Aktion sind in unserer Galerie zu sehen: Auf Hof Sackern

Der Lernort mit Freitagscafé ist weiterhin geöffnet

Am Wochenende hat die Eggeklause die Winterpause eingeläutet.
Kleine Köstlichkeiten gibt es sonntags erst wieder ab März 2020.

Einige Kolleg*innen und Freund*innen feierten das Saisonende zusammen mit Sonja Witt (Pächterin) und ihrem Mann Wolfgang Schmidt am Samstagabend mit leckerem Essen und bretonischem Kreistanz - und ab 24 Uhr dann noch mit einem Geburtstagsständchen für Wolfgang.

Sonntags gab es ein gemeinsames Frühstück und einen Waldspaziergang bei bestem Wetter, bei dem das Werbeschild für die Eggeklause für den Winter erst einmal abgehängt wurde.

Das Naturfreundehaus Eggeklause, das unserer Schule als externen Lernort nutzen darf, ist natürlich weiterhin für unsere Schüler*innen geöffnet.

Immer Freitag vormittags (außer in den Schulferien) wird dort von unseren Schülern ein Frühstückscafé betrieben, zu dem jeder herzlich eingeladen ist.
Öffnungszeiten: 9.00 Uhr -13.00 Uhr
Größere Gruppen werden um vorherige Anmeldung gebeten.
(www.nfh-eggeklause.de, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 02335-71924)

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.