Nach der Schule am See ist meistens vor einer anderen Schule.

Das könnte zum Beispiel eine Berufsschule, eine Fachschule oder eine der weiterführenden Schulen sein.
Damit die Schüler*innen gut auf diese Zeit vorbereitet sind, gibt es verschiedene Projekte, die ab Klasse 6 durchlaufen werden.

Dabei steht das Berufsorientierungsbüro - kurz: BOB - in Person von Frau Knoche und Herrn Lehmann den Schüler*innen zur Seite.
Sei es bei der Suche nach Praktikumsplätzen oder bei der Kontaktaufnahme zur Arbeitsagentur.

Im folgenden gibt es eine Übersicht, was die Schüler*innen derzeitige über den Unterricht hinaus über die Welt nach der Schule am See kennen lernen können.

 

Klasse 6

  • Teilnahme am Boys‘ & Girls‘ Day
  • Projekttag

 

Klasse 7

  • Teilnahme am Boys‘ & Girls‘ Day
  • Projekttag
  • School Lab bei der Fa. Bleistahl
  • Teilnahme am Tag des Maschinenbaus

 

Klasse 8

  • Teilnahme an der PotenzialanalyseBerufsfelderkundung
  • Kennenlernen der Berufsberaterin der Agentur für Arbeit
  • Besuch des BIZ in Hagen
  • Info Truck des MAV / Besuch der Ausbildungswerkstatt von Terex

 

Klasse 9

  • mehrwöchiges Praktikum
  • regelmäßige Sprechstunden der Berufsberaterin
  • Besuch der Ausbildungsmesse EN

 

Klasse 10

  • mehrwöchiges Praktikum
  • Bewerbungstraining
  • regelmäßige Sprechstunden der Berufsberaterin
  • Anmeldung am Berufskolleg
  • Besuch der Ausbildungsmesse EN

 

 

 

 

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok